Informationspflicht gemäß Art 13 DSGVO

Überblick zum Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung dient dazu, den Informationspflichten im Sinne des Art 13 DSGVO zu entsprechen. Die folgenden Ausführungen sollen einen Überblick zu den verschiedenen Verarbeitungen von personenbezogenen Daten auf dieser Webseite liefern. Unter personenbezogenen Daten werden alle Informationen verstanden, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen.

Die in dieser Erklärung verwendeten datenschutzrechtlichen Begriffe richten sich nach den Definitionen der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung – Verordnung (EU) 2016/679).

Die für die Datenverarbeitung, auf dieser Webseite, verantwortliche Stelle können Sie im Impressum der Webseite finden.

  1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO ist die:

Lowcos GmbH

Schaftrift 32,

26487 Neuschoo, Deutschland

Telefon: 04977-9389403

E-Mail: info(a)lowcos.eu

Vertreter des Verantwortlichen: Jörg Höschel

 

  1. Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Jörg Höschel

Telefon: 04977 9389403

E-Mail: hoeschel(a)lowcos.eu

Sie können sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Uns, als Betreiber dieser Webseite, ist der Schutz der personenbezogenen Daten der Webseitennutzer sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung dieser Datenschutzerklärung sowie der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der DSGVO. In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten und warum wir das tun.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten hat laut DSGVO immer auf Basis eines Zwecks zu erfolgen (Grundsatz der Zweckbindung). Auf dieser Webseite entsprechen wir diesem Grundsatz, indem wir personenbezogene Daten ausschließlich aufgrund eines konkreten Zwecks verarbeiten. Ein Beispiel für solch einen Zweck wäre, dass wir den Nutzern unserer Webseite diese so benutzerfreundlich wie möglich zur Verfügung stellen möchten. Die jeweiligen Zwecke werden bei den entsprechenden Empfängern weiter erläutert.

Nach dem Grundsatz der Rechtmäßigkeit bedarf jede Verarbeitung personenbezogener Daten einer Rechtsgrundlage. Diesem Grundsatz kommen wir dadurch nach, dass wir jeder Verarbeitung personenbezogener Daten zumindest einen Rechtmäßigkeitsgrund im Sinne des Art 6 Abs 1 DSGVO zugrunde legen. Für unsere Webseite kommen insbesondere die folgenden Rechtmäßigkeitsgründe in Frage:

  • Die betroffene Person hat in die Verarbeitung personenbezogener Daten eingewilligt (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO)
  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO)
  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)

Der oder die einschlägigen Rechtmäßigkeitsgründe werden unten bei der jeweiligen Verarbeitung nochmals angeführt.

Die DSGVO schreibt ebenso den Grundsatz der Speicherbegrenzung vor. Dieser besagt, dass personenbezogene Daten nur so lange verarbeitet werden dürfen, bis der Zweck, für den sie erhoben wurden, erreicht wurde. Für den Fall, dass keine konkrete Speicherdauer angegeben wurde, richtet sich diese nach der Zweckerfüllung.

Auf unserer Webseite werden personenbezogene Daten von Nutzern ermittelt. Dies geschieht, indem uns der entsprechende Nutzer die Daten selbst übermittelt, oder indem die Daten von uns automatisiert oder nach vorheriger Einholung einer Einwilligung erhoben werden.

Betroffenenrechte

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum.

Als Betroffener im Sinne der DSGVO haben Sie die Möglichkeit verschiedene Rechte geltend zu machen. Die sich aus der DSGVO ergebenden Betroffenenrechte sind das Auskunftsrecht (Artikel 15), das Recht auf Berichtigung (Artikel 16), das Recht auf Löschung (Artikel 17), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18), das Widerspruchsrecht (Artikel 21), das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20).

Einige Datenverarbeitungen können nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre erteilte Einwilligung zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerruf wird durch diesen allerdings nicht berührt.

Beruht die Verarbeitung auf Art 6 Absatz 1 lit e oder f DSGVO, können Sie als Betroffener, aus Gründen die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten widersprechen. Dieses Recht steht Ihnen auch bei auf diese Bestimmungen gestütztem Profiling zu. Sofern wir keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder eine Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient, werden wir die entsprechenden Daten nach einem Widerspruch nicht mehr verarbeiten.

Dient die Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Betreibung von Direktwerbung, so haben Sie auch das Recht jederzeit Widerspruch zu erheben. Dasselbe gilt für Profiling, welches mit Direktwerbung in Verbindung steht. Auch hier werden wir personenbezogene Daten nicht mehr verarbeiten, sobald Sie Widerspruch erheben.

Insofern es zu einem datenschutzrechtlichen Verstoß kommt, haben Sie, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere bei dem Mitgliedsstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

Insoweit Ihre Daten aufgrund einer Einwilligung oder Erfüllung eines Vertrages automatisiert verarbeitet werden, haben Sie das Recht diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, die Übertragung und Bereitstellung der Daten an einen anderen Verantwortlichen zu fordern, insoweit dies technisch umsetzbar ist.

Sie haben das Recht Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten bezüglich des Zwecks der Datenverarbeitung, der Kategorien, der Empfänger sowie der Dauer der Speicherung zu erhalten. Des Weiteren haben Sie das Recht zu erfahren, ob ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten besteht. Bei Fragen zu diesem Thema oder auch zu anderen Themen bezüglich personenbezogener Daten können Sie sich selbstverständlich über die im Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

Sie können jederzeit die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geltend machen. Dazu müssen Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
  • Erfolgt eine Verarbeitung unrechtmäßig, so können Sie alternativ zur Löschung die Einschränkung der Nutzung der Daten beantragen.
  • Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen, Sie aber die Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, können Sie alternativ zur Löschung die Einschränkung der Verarbeitung beantragen.
  • Legen Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art 21 Abs 1 DSGVO ein, wird eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen durchgeführt. Bis diese Abwägung erfolgt ist, haben Sie das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu beantragen.

Eine Einschränkung der Verarbeitung hat zur Folge, dass die personenbezogenen Daten, abgesehen von der Speicherung, nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung, Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates verarbeitet werden dürfen.

Bereitstellung der Webseite Webhoster

Unsere Webseite wird durch einen externen Hoster zur Verfügung gestellt. Dabei kommt es naturgemäß zur Übertragung und Speicherung personenbezogener Daten auf den Servern des Hosters. Insbesondere werden die IP-Adressen, Meta- und Kommunikationsdaten der Nutzer und Daten über die Webseitenzugriffe verarbeitet.

Die Daten, die vom Webhoster verarbeitet werden, sind:

  • IP-Adresse des Gerätes des Webseitenbesuchers
  • Verwendetes Gerät
  • Betriebssystem des Besuchers
  • Browsertyp
  • Name der abgerufenen Datei
  • Zeitliche Informationen des Abrufs (Datum und Uhrzeit)
  • Menge der Daten
  • Information, ob der Abruf der Daten erfolgreich war

Damit unserer Webseite dargestellt werden kann, muss sie von einem Webhoster gehostet werden. Wenn ein Webseitenbesucher die Seite aufruft, wird eine Verbindung zu den Servern des Webhosters erstellt. Dabei müssen zwangsläufig die IP-Adresse und andere Informationen des Webseitenbesuchers verarbeitet werden.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch unseren Webhoster beruht auf dem Rechtfertigungsgrund des berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lif f DSGVO). Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dass unsere Webseite dargestellt und von den einzelnen Nutzern der Seite auch besucht werden kann.

Bereitstellung der Website Content Delivery Network (CDN)

Wir nutzen ein Content Delivery Network (CDN), um die Performance und Verfügbarkeit unserer Webseite zu optimieren, sowie die Webseite möglichst schnell bereitzustellen. Dafür wird von diesem Dienstleister, die IP-Adresse der Besucher unserer Webseite sowie die Information, wann der jeweilige Webseitennutzer unsere Webseite besucht, verarbeitet.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der Verwendung eines CDN haben. Der Einsatz eines CDNs trägt dazu bei, unsere Webseite möglichst schnell, sicher und zuverlässig darstellen zu können.

cloudFlare

Wir verwenden das CDN Cloudflare.

Dieser Service wird von Cloudflare Ltd. zur Verfügung gestellt.

Diese hat ihre Niederlassung in 2nd Floor 25 Lavington Street, London SE1 0NZ, Großbritannien.

Durch die Verwendung des oben genannten Tools kann es zur Übertragung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Großbritannien kommen. Aus datenschutzrechtlicher Sicht handelt es sich bei Großbritannien um ein Drittland. Für dieses Land besteht ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission.

Cookies und Consenttool

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die über den Browser auf Ihrem Endgerät entweder für die Dauer des Besuchs der Webseite (Session Cookies) oder dauerhaft gespeichert werden. Dauerhafte Cookies bleiben so lange gespeichert, bis sie durch den Browser oder den Nutzer selbst gelöscht werden.

Ohne den Einsatz bestimmter Cookies, ist ein fehlerfreies Funktionieren der Webseite nicht möglich. Die Grundlage für die Speicherung dieser technisch notwendigen und funktionellen Cookies ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung dieser technisch notwendigen und funktionellen Cookies, um die erforderlichen technischen Funktionen unserer Webseite sicherstellen zu können.

Insofern eine Verarbeitung durch Cookies im Zuge der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung erfolgt, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO Grundlage für die Verarbeitung.

Für alle anderen Cookies wird vor Ihrer Speicherung eine Einwilligung eingeholt. Die Speicherung dieser Cookies und die daraus resultierende Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt daher auf der Grundlage von Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt. Diese Cookies werden zu unterschiedlichen Zwecken gespeichert, wie etwa der Analyse des Nutzerverhaltens oder dem Anzeigen von Werbung.

Durch die Einstellungen in Ihrem Browser besteht die Möglichkeit die Setzung von Cookies zu verhindern oder einzuschränken. Die Verarbeitung sogenannter Flash-Cookies hat über die Einstellungen des Flash-Players zu erfolgen und kann nicht über den Browser verhindert werden. Zusätzlich können Sie auch über den Browser bereits gesetzte Cookies löschen. Wenn im Browser entsprechende Einstellungen vorgenommen wurden, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unseres Webauftritts nutzbar.

Borlabs Cookie

Wir verwenden das Cookie Consent Tool von Borlabs.

Hersteller des Consent Tools ist Benjamin A. Bornschein.

Dieser hat seine Niederlassung in Rübenkamp 32, 22305 Hamburg Deutschland.

Durch das Consent Tool holen wir die Einwilligung der Besucher der Webseite hinsichtlich der Speicherung von Cookies ein und speichern diese auch. Dies erfolgt, indem beim Besuch der Webseite eine Verbindung zu Servern von Borlabs hergestellt wird. Danach wird im Browser des Besuchers ein Cookie gespeichert, um bei weiteren Aufrufen der Webseite die entsprechende Einwilligung oder einen Widerruf berücksichtigen zu können.

Die Grundlage für den Einsatz ist Art 6 Abs 1 lit c DSGVO, da wir mit Hilfe des Consent Tools die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für Cookies einholen.

Soziale Netzwerke

Wir verwenden Social Media Plattformen, um uns dort zu präsentieren, mit Nutzern zu kommunizieren und unseren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Bei der Kommunikation werden die auf der jeweiligen Plattform verfügbaren Funktionen in Anspruch genommen. Durch die Nutzung der von der jeweiligen Plattform angebotenen Tracking Funktionen (etwa für verhaltens-/interessensbezogenes Profiling), Auswertungen, Cookies und Remarketingfunktionen ist es möglich, den Erfolg unserer Aktivitäten auszuwerten.

Grundlage der Verarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, da sie mit vorheriger Einwilligung erfolgt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Soziale Medien

Da die meisten sozialen Netzwerke ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union haben, werden die personenbezogenen Daten dementsprechend häufig in Drittländern verarbeitet. Dies kann dazu führen, dass bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, nicht das durch die DSGVO erforderliche Datenschutzniveau eingehalten wird und Rechte der Nutzer gar nicht oder nur erschwert durchgesetzt werden können.

Im Zuge der Erstellung eines Profils durch den Nutzer kommt es zu einer umfassenden Verarbeitung von personenbezogenen Daten, welche auch für Werbezwecke und oder Marktforschungsdaten verwendet werden. In weiterer Folge können den Nutzern sowohl während der Nutzung des sozialen Netzwerks als auch außerhalb gezielt Werbeanzeigen präsentiert werden, die den Interessen der Besucher entsprechen. Verarbeitete Daten sind beispielsweise Namen, Adressen, E-Mail Adressen, Telefonnummern, Zugriffszeiten, Geräteinformationen und IP-Adressen.

Genauere Informationen zur Verarbeitung und Möglichkeiten zum Widerspruch finden sich in den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter. Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte direkt an die Betreiber des entsprechenden Netzwerks, da nur diese auch die erforderlichen Möglichkeiten haben, auf die Daten zuzugreifen und Ihren Rechten zum Durchbruch zu verhelfen.

Grundlage der Verarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, da sie mit vorheriger Einwilligung erfolgt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

LinkedIn

Wir sind auf dem sozialen Netzwerk LinkedIn vertreten. Anbieter ist LinkedIn Ireland Unlimited Company. Dieser hat seine Niederlassung in Wilton Place, Dublin 2, Irland. Die von LinkedIn verarbeiteten Daten werden auch in die USA und andere Drittländer übermittelt.

Für dieses Land besteht kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission. Die Drittübertragung beruht auf geeigneten Garantien.

Wie LinkedIn Daten überträgt und den Verweis auf SCCs können Sie hier einsehen: https://de.linkedin.com/legal/l/dpa

Die Datenschutzerklärung können Sie unter folgendem Link aufrufen: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy

Twitter

Wir sind auf dem sozialen Netzwerk Twitter vertreten. Anbieter ist Twitter Inc.

Dieser hat seine Niederlassung in 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Die von Twitter verarbeiteten Daten werden auch in die USA und andere Drittländer übermittelt.

Für dieses Land besteht kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission. Die Drittübertragung beruht auf geeigneten Garantien.

Wie Twitter Daten überträgt und den Verweis auf SCCs können Sie hier einsehen: https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/global-operations-and-data-transfer

Die Datenschutzerklärung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://twitter.com/de/privacy

Soziale Netzwerke

Wir verwenden Social Media Plattformen, um uns dort zu präsentieren, mit Nutzern zu kommunizieren und unseren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Bei der Kommunikation werden die auf der jeweiligen Plattform verfügbaren Funktionen in Anspruch genommen. Durch die Nutzung der von der jeweiligen Plattform angebotenen Tracking Funktionen (etwa für verhaltens-/interessensbezogenes Profiling), Auswertungen, Cookies und Remarketingfunktionen ist es möglich, den Erfolg unserer Aktivitäten auszuwerten.

Grundlage der Verarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, da sie mit vorheriger Einwilligung erfolgt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Soziale Medien

Da die meisten sozialen Netzwerke ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union haben, werden die personenbezogenen Daten dementsprechend häufig in Drittländern verarbeitet. Dies kann dazu führen, dass bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, nicht das durch die DSGVO erforderliche Datenschutzniveau eingehalten wird und Rechte der Nutzer gar nicht oder nur erschwert durchgesetzt werden können.

Im Zuge der Erstellung eines Profils durch den Nutzer kommt es zu einer umfassenden Verarbeitung von personenbezogenen Daten, welche auch für Werbezwecke und oder Marktforschungsdaten verwendet werden. In weiterer Folge können den Nutzern sowohl während der Nutzung des sozialen Netzwerks als auch außerhalb gezielt Werbeanzeigen präsentiert werden, die den Interessen der Besucher entsprechen. Verarbeitete Daten sind beispielsweise Namen, Adressen, E-Mail Adressen, Telefonnummern, Zugriffszeiten, Geräteinformationen und IP-Adressen.

Genauere Informationen zur Verarbeitung und Möglichkeiten zum Widerspruch finden sich in den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter. Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte direkt an die Betreiber des entsprechenden Netzwerks, da nur diese auch die erforderlichen Möglichkeiten haben, auf die Daten zuzugreifen und Ihren Rechten zum Durchbruch zu verhelfen.

Grundlage der Verarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, da sie mit vorheriger Einwilligung erfolgt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

 

Tools zur Analyse der Webseitennutzung (Webanalytics)

Auf unserer Webseite sind Webanalyse-Tools im Einsatz, um unseren Kunden ein besseres Kundenerlebnis bieten zu können. Insbesondere beabsichtigen wir, unser Online-Angebot zu optimieren sowie dieses auf unsere Webseitenbesucher individuell zuzuschneiden und damit dem einzelnen Nutzer einen verbesserten Inhalt anbieten zu können.

Dafür verarbeiten wir über die Analyse-Tools Daten über das Verhalten von Webseitennutzern. Im Vordergrund stehen dabei das Sammeln und Auswerten dieser Daten.

Die Daten, die von den Webanalyse-Tools verarbeitet werden, sind:

  • IP-Adresse des Gerätes des Webseitenbesuchers
  • Verwendetes Gerät
  • Betriebssystem des Besuchers
  • Browsertyp
  • Zeitliche Informationen des Abrufs (Datum und Uhrzeit)

Die oben in diesem Unterpunkt beschriebenen Verarbeitungen beruhen auf dem Rechtfertigungsgrund der Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Die betroffene Person hat die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten mit ihrer freiwilligen, ausdrücklichen und im Vorhinein abgegebenen Einwilligung erlaubt. Ohne gesonderte Einwilligung werden die personenbezogenen Daten, unter der Bedingung, dass es keinen anderen Rechtfertigungsgrund im Sinne des Art 6 Abs 1 DSGVO gibt, auf den wir die Verarbeitung stützen, von uns nicht in der oben beschriebenen Weise verarbeitet. Ebenso verfahren wir, wenn betroffene Personen ihre Einwilligung widerrufen.

Google Analytics

Um das Nutzerverhalten auf der Webseite analysieren und auswerten zu können, verwenden wir Google Analytics.

Der Anbieter dieser Dienstleistung ist Google Ireland Limited.

Dieser hat seine Niederlassung in Gordon House, Barrow Street Dublin 4 Irland.

Die von Google Analytics verarbeiteten Daten werden auch in die USA und andere Drittländer übermittelt.

Für dieses Land besteht kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission.

Für Datenübertragungen in die USA bestehen angemessene Garantien in Form der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Weitere Details finden Sie unter folgenden Links:

https://business.safety.google/gdpr/#terms-and-contractual-protections

https://privacy.google.com/intl/de/businesses/processorterms/

Google Tag Manager

Um das Nutzerverhalten auf der Webseite analysieren und auswerten zu können, verwenden wir Google Tag Manager.

Der Anbieter dieser Dienstleistung ist Google Ireland Limited.

Dieser hat seine Niederlassung in Gordon House, Barrow Street Dublin 4 Irland.

Die von Google verarbeiteten Daten werden auch in die USA und andere Drittländer übermittelt.

Für dieses Land besteht kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission.

Für Datenübertragungen in die USA bestehen angemessene Garantien in Form der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Weitere Details finden Sie unter folgenden Links:

https://business.safety.google/gdpr/#terms-and-contractual-protections

https://privacy.google.com/intl/de/businesses/processorterms/

Tools zur Analyse der Webseitennutzung (Webanalytics)

Auf unserer Webseite sind Webanalyse-Tools im Einsatz, um unseren Kunden ein besseres Kundenerlebnis bieten zu können. Insbesondere beabsichtigen wir, unser Online-Angebot zu optimieren sowie dieses auf unsere Webseitenbesucher individuell zuzuschneiden und damit dem einzelnen Nutzer einen verbesserten Inhalt anbieten zu können.

Dafür verarbeiten wir über die Analyse-Tools Daten über das Verhalten von Webseitennutzern. Im Vordergrund stehen dabei das Sammeln und Auswerten dieser Daten.

Die Daten, die von den Webanalyse-Tools verarbeitet werden, sind:

  • IP-Adresse des Gerätes des Webseitenbesuchers
  • Verwendetes Gerät
  • Betriebssystem des Besuchers
  • Browsertyp
  • Zeitliche Informationen des Abrufs (Datum und Uhrzeit)

Die oben in diesem Unterpunkt beschriebenen Verarbeitungen beruhen auf dem Rechtfertigungsgrund der Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Die betroffene Person hat die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten mit ihrer freiwilligen, ausdrücklichen und im Vorhinein abgegebenen Einwilligung erlaubt. Ohne gesonderte Einwilligung werden die personenbezogenen Daten, unter der Bedingung, dass es keinen anderen Rechtfertigungsgrund im Sinne des Art 6 Abs 1 DSGVO gibt, auf den wir die Verarbeitung stützen, von uns nicht in der oben beschriebenen Weise verarbeitet. Ebenso verfahren wir, wenn betroffene Personen ihre Einwilligung widerrufen.

 

 

Webfonts

 

Google Fonts

Auf dieser Webseite werden Google Fonts verwendet. Diese werden von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland zur Verfügung gestellt.

Dabei handelt es sich um Schriftarten, die aus einem Verzeichnis ausgewählt und auf der eigenen Webseite integriert werden können. Google stellt dieses Verzeichnis zur freien Verfügung.

Der Zweck hinter der Verwendung ist der, dass auf der Webseite ein einheitliches und benutzerfreundliches sowie ein marketingtechnisch vorteilhaftes Schriftbild präsentiert wird. Durch das Verzeichnis von Google, in dem mehr als 1000 verschiedene Schriftarten gefunden werden können, wird dem Webseitenersteller die Möglichkeit geboten, seine Visionen und Pläne bezüglich der Erstellung der Webseite bestmöglich umzusetzen.

Die Fonts von Google haben wir lokal auf unserem Server gespeichert. Das bedeutet, dass die Schriftarten nicht von einem Google Server geladen werden, damit kein Kontakt mit Google hergestellt werden muss und es in der Folge zu keiner Übertragung von personenbezogenen Daten an Google kommt. Wir benötigen also auch keine Rechtsgrundlage im Sinne des Art 6 Abs 1 DSGVO, weil es zu keiner Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Bereitstellung von Google Fonts kommt.

Weitere Dienste

 

Amazon Web Services

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst Amazon Web Services. Anbieter ist Amazon Web Services EMEA SARL. Dieser hat seine Niederlassung in 38 Avenue John F. Kennedy L-1855, Luxemburg.

LinkedIn Ads

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst LinkedIn Ads. Anbieter ist Microsoft Corporation. Dieser hat seine Niederlassung in One Microsoft Way Redmond, WA 98052-6399, USA.

LinkedIn Analytics

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst LinkedIn Analytics. Anbieter ist Microsoft Corporation. Dieser hat seine Niederlassung in One Microsoft Way Redmond, WA 98052-6399, USA.

Menü