Schulungen

Die Einhaltung von datenschutzrechtlichen Bestimmungen hängt im Wesentlichen von einer ausreichenden Sensibilisierung der Mitarbeiter ab. Schulungen zum Thema Datenschutz sind das geeignete Mittel, dieses Ziel zu erreichen. Dadurch werden Datenschutzrisiken in erheblichem Maße reduziert. Schulungen der Mitarbeiter stärken insbesondere das Problembewusstsein, für die Fragestellungen zum Datenschutz.

Gemäß Artikel 39 Abs. 1 lit. b DSGVO obliegt dem Datenschutzbeauftragten auch die Aufgabe, Verantwortliche, Auftragsverarbeiter und Mitarbeiter für den Datenschutz zu sensibilisieren und zu schulen.

Schulungen zum Datenschutz sind somit fester Bestandteil des Datenschutzkonzepts.

Mitarbeiterschulungen beinhalten folgende Schwerpunkte:

  • Grundsätze des Datenschutzes
  • Rechtlicher Rahmen und wesentliche Begriffe des Datenschutzes
  • Grundlagen der Datenverarbeitung
  • Betroffenenrechte
  • Verhalten bei Datenschutzverletzungen und Verstößen
  • Aufklärung zu den technischen und organisatorischen Maßnahmen / zur Datensicherheit
  • der datenschutzgerechte Einsatz mobiler Geräte
  • die Datenschutzrichtlinie im Unternehmen

admin